Artenschutzturm in Sabbenhausen

Kurzinfo

Der Förderverein Sabbenhausen hat mit Hilfe zahlreicher Unterstützer eine ehemaligen Trafostation in einen Artenschutzturm umgebaut.

Projektdaten

  • Projektleitung: Förderverein Sabbenhausen e.V.
  • Fördersumme: 1.800 Euro
  • Laufzeit: 2018

Hintergrund

Dem Förderverein Sabbenhausen ist es gelungen, dem Wunsch der Dorfbevölkerung entsprechend, den Abriss der Trafostation „Lüdenberg“ am Ortseingang von Sabbenhausen zu verhindern. Der Trafoturm wurde dem Förderverein überschrieben. Unter fachmännischer Hilfe (NABU etc.) und mit Unterstützung von diversen Förderern und Sponsoren, zu denen auch die Umweltstiftung Lippe zählt, wurde Trafoturm in einen Artenschutzturm für diverse Vögel und Tiere umgebaut.

Verlauf

Unter Einbeziehung der Dorfgemeinschaft sind die Umbauarbeiten, u.a. Kernbohrungen, Sandstrahlen, Malerarbeiten, Einrüstung des Turms, Anschaffung und Anbringung von verschiedenen Nisthilfen im und außerhalb des Trafoturms, Erstellen einer „Erklärungstafel“ zur Geschichte des Turms und Naturschutz/Vogelarten erfolgt. Hierfür wurden viele Freiwillige mit ins Boot geholt. Der Turm steht nun den Kindergartenkindern, Schulklassen und anderen Interessierten als Anschauungsobjekt zur Verfügung. In unmittelbarer Nähe soll zudem noch eine Wildblumenwiese entstehen, um den Rückgang der Insekten zu stoppen.